DatenschutzImpressum

Hospizbüro

Gebäude

Ökumenische Hospizgruppe
Remscheid e. V.

Elberfelder Straße 41
42853 Remscheid
Tel.: 02191 - 46 47 05
Fax: 02191 - 5 92 43 06
E-Mail: infowhatever@hospiz-remscheid.de

Sprechzeiten

Dienstag       10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag   16:00 Uhr - 18:00 Uhr

persönlich, telefonisch sowie nach
Vereinbarung.

Leitbild der Ökum. Hospizgruppe Remscheid e.V.

Wir sind ein ambulanter Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienst und arbeiten ergänzend zu Ärzten, Pflegediensten, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Sozialstationen und anderen sozialen Einrichtungen.

Unsere Hilfe ist kostenfrei und steht allen Menschen zur Verfügung, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer Religionszugehörigkeit.

 

Leitmotiv
„Du zählst, weil du bist, bis zum letzten Augenblick deines Lebens.“ 
Das Menschenbild in dieser Aussage von Cicely Saunders, der Begründerin der Hospizbewegung, ist das Leitmotiv unserer Arbeit. Die Hospizarbeit sieht das menschliche Leben als Ganzes von seinem Beginn bis zum Tod. Auch in Gebrechlichkeit und Pflegebedürftigkeit unterstützen und respektieren wir die Würde und Autonomie der Schwerstkranken und Sterbenden. Die Orientierung am christlichen Menschenbild kennzeichnet unsere Grundhaltung.


Vision 
Es ist unsere Vision, dass alle sterbenskranken Menschen in unserer Stadt in ihrer letzten Lebensphase begleitet werden können und dass ihnen die Hilfen zukommen, die sie sich wünschen und die es ihnen ermöglichen, weitgehend schmerzfrei und so bewusst wie möglich am Leben teilzuhaben bis zum Augenblick des Todes.


Aufgaben und Ziele
 Wir nehmen uns Zeit …

·   für Schwerstkranke und Sterbende,

·   wenn gewünscht, reden wir mit ihnen über ihre Krankheit,
ihre Sorgen und Nöte und alles, was sie bewegt,

·   sind einfach da und bleiben bei ihnen,

·   schweigen mit ihnen, beten mit ihnen,

·   lesen ihnen vor oder schreiben einen Brief,

·   können die Angehörigen zeitlich entlasten,

·   und setzen uns für Bedingungen ein, die sie sich wünschen.


Wir begleiten Schwerstkranke und Sterbende in Ihrer letzten Lebenszeit und unterstützen deren Angehörigen und Freunde durch

·   die Schaffung von Möglichkeiten für ein würdiges und geborgenes Sterben,

·   Beratung zur Palliativversorgung,

·   das vertrauensvolle Gespräch bei Alltags- und Lebensproblemen,

·   die Begleitung der Angehörigen und Freunde in der Zeit ihrer Trauer -
im Trauercafé und durch das Angebot von  Einzelgesprächen,

·   Hilfe bei der Vermittlung von stationären Hospizplätzen,

·   Beratung beim Erstellen einer Patientenverfuegung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfuegung.

 

Mitarbeiter
Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sorgfältig geschult und besuchen die zu Begleitenden zuverlässig zu den mit ihnen vereinbarten Zeiten. Die hauptamtlichen Koordinatorinnen haben langjährige Berufserfahrung und sind für die Hospizarbeit besonders ausgebildet. Sie nehmen sich Zeit für die zu Begleitenden und beraten sie gerne. Die Begleitung durch das ambulante Hospiz beginnt mit einem Besuch durch die Koordinatorin, um die Menschen und ihre Situation kennen zu lernen. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin / ein ehrenamtlicher Mitarbeiter übernimmt danach die weitere Begleitung.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Sie sind den Grundsätzen des Leitbildes der Ökumenischen Hospizgruppe Remscheid e.V. verpflichtet und Träger des Hospizgedankens in der Gesellschaft.


Gesellschaft & Öffentlichkeit
 Der Verein vermittelt den Hospizgedanken durch gezielte Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit und eine aktive Informationspolitik.

 

download: Leitbild Ökum. Hospizgruppe Remscheid e.V.